dada Karawanserei

dada Karawanserei

jolifanto bambla ô falli bambla ຸ grossiga m'pfa habla horem ຮ égiga goramen ൡ higo bloiko russula huju ◡ hollaka hollala ຸ anlogo bung ◠ blago bung ◝ blago bung ᖠ bosso fataka ◠ ü üü ü ൡ schampa wulla wussa ólobo ູ hej tatta gôrem ൡ eschige zunbada ൡ wulubu ssubudu uluw ssubudu ◡ tumba ba- umf ◡ kusagauma ᖠ ba - umf

elomen elomen lefitalominal ◟ wolminuscaio ൡ baumbala bunga ◝ acycam glastula feirofim flinsi ຸ elominuscula pluplubasch ◜ rallalalaio ᖠ endremin saxassa flumen flobollala າ feilobasch falljada follidi ◜ flumbasch ູ cerobadadrada ◞ gragluda gligloda glodasch ◟ gluglamen gloglada gleroda glandridi ᖢ elomen elomen lefitalominai ᖥ wolminuscaio ຯ baumbala bunga ◝ acycam glastala feirofim blisti ຯ elominuscula pluplusch ◞ rallabataio

ombula ᖠ take ◜ biti ◟ solunkola ᖠ tabla tokta tokta takabla ◝ taka tak ◝ Babula m'balam ◡ tak tru - ü າ wo - um ◠ biba bimbel ᖠ o kla o auw ຯ kla o auwa ◞ la - auma ൡ o kla o ü ◞ la o auma ൡ klinga - o - e- auwa າ ome o-auwa ᖠ klinga inga M ao - Auwa ◡ omba dij omuff pomo - auwa ◞ tru - ü ◟ tro-u-ü o-a-o-ü ູ mo-auwa ◟ gomum guma zangaga gago blagaga ູ szagaglugi m ba-o-auma ᖢ szaga szago ຯ szaga la m'blama ຯ bschigi bschigo ᖥ bschigi bschigi ຯ bschiggo bschiggo ຮ goggo goggo ◡ ogoggo ◞ a- o - auma

Vier Maurer saßen einst auf einem Dach. ◜ Da sprach der erste: "Ach!" ◠ Der zweite: "Wie ists möglich dann?" ຮ Der dritte: "Daß das Dach halten kann!!!" ◝ Der vierte: "Ist doch kein Träger dran!!!!!!" ᖠ Und mit einem Krach ◡ Brach das Dach.

Er fiel in einen Narrenstall. ◡ Da rauscht ein zäher Wasserfall. ᖢ Da sank ein zäher Gummiball. ູ Er aß von seinem Widerhall. ູ Da gab er seinen zähen Knall. າ Wer gab da seinen zähen Knall? າ Der zähe Gummiwasserfall? ◟ So endete der zähe Prall ᖥ Im allgemeinen Knall und Fall: ᖠ Von Arp und Merz in diesem Fall. ᖥ So springt ein zäher Wasserball.

Wir warten auf ein letztes Abenteuer ຸ Was kümmert uns der Sonnenschein? ຯ Hochaufgetürmte Tage stürzen ein ◝ Unruhige Nächte - Gebet im Fegefeuer. ຮ ᖢ Wir lesen auch nicht mehr die Tagespost ◟ Nur manchmal lächeln wir still in die Kissen, ຯ Weil wir alles wissen, und gerissen ຯ Fliegen wir hin und her im Fieberfrost. ◝ ◟ Mögen Menschen eilen und streben ◠ Heut fällt der Regen noch trüber ຮ Wir treiben haltlos durchs Leben ᖥ Und schlafen, verwirrt, hinüber...

Wenn die Kraniche bellen ◡ Auf den tanzenden Wellen, ◟ Muß das Schifflein zerschellen. ຸ ຸ Und die tausende Raketen, ൡ Die beleuchten das täten, ຮ Würden grausam zertreten. ◟ ຮ Wer das jemals erlebet, ◡ An den Zähnen erbebet ◝ Und ins Jenseits entschwehöbet!

gadji beri bimba glandridi laula lonni cadori ᖢ gadjama gramma berida bimbala glandri galassassa laulitalomini ◜ gadji beri bin blassa glassala laula lonni cadorsu sassala bim ᖢ gadjama tuffm i zimzalla binban gligla wowolimai bin beri ban ᖥ o katalominai rhinozerossola hopsamen laulitalomini hoooo ᖢ gadjama rhinozerossola hopsamen າ bluku terullala blaulala loooo ◜ ◡ zimzim urullala zimzim urullala zimzim zanzibar zimzalla zam ຸ elifantolim brussala bulomen brussala bulomen tromtata ◠ velo da bang band affalo purzamai affalo purzamai lengado tor ᖢ gadjama bimbalo glandridi glassala zingtata pimpalo ögrögöööö ◟ viola laxato viola zimbrabim viola uli paluji malooo ᖠ ᖥ tuffm im zimbrabim negramai bumbalo negramai bumbalo tuffm i zim ຸ gadjama bimbala oo beri gadjama gaga di gadjama affalo pinx ◜ gaga di bumbalo bumbalo gadjamen ◡ gaga di bling blong ຸ gaga blung

Hierbei wird die Faust geballt ◟ Daß der frosch zu boden knallt າ Hier die magd die motten putzt ◝ Daß der wind die dämpfe stutzt ᖠ ◞ Hierbei wird ein dampf verschluckt ◜ Daß der greise bammel zuckt ຸ Daß der warmen fische ei ᖠ Knall und fall ins einerlei

tressli bessli nebogen leila ◝ flusch kata ູ ballubasch ຮ zack hitti zopp ◠ ◞ zack hitti zopp ູ hitti betzli betzli ຯ prusch kata ຯ ballubasch ൡ fasch kitti bimm ◡ ຮ zitti kitillabi billabi billabi ຯ zikko di zakkobam ຸ fisch kitti bisch ᖠ າ bumbalo bumbalo bumbalo bambo ᖠ zitti kitillabi ᖢ zack hitti zopp ᖥ ᖢ treßli beßli nebogen grügrü ᖠ blaulala violabimini bisch ◡ violabimini bimini bimini ຸ fusch kata ູ ballubasch ◜ zick hiti zopp

Weiß nit wohin ich gehen soll ᖠ Gesetzt ◟ Lotrecht ◡ Gebettet ຸ En avant ຮ Entert die Wagen ຮ Her mit den Besen ູ Was es doch gibt! Die Farben der kleinen Fische ᖠ Oder die lütten Automobile ᖢ Oder die praktischen Sicherheitsnadeln ◞ Oder die hohen Cylinderhüte ᖥ Oder Herrn X.. ◠ Oder auch die Zeitungskioske ຮ Man muß sich ihrer nur zu bedienen wissen.

Bergamotten flotten im Petroleumhimmel ຯ Schwademasten asten Schwanenkerzen ᖥ Teleplastisch starrt das Cherimbien Gewimmel ൡ In die überöffneten Portierenherzen ◜ Inhastiert die Himmelbimmel ◠ ᖠ Feldpostbrief recochettiert aus Krisenhimmel ຯ Blinder Schläger sternbepitzt sein Queerverlangen ◝ Juste Berling rückt noch jrad die Mutterzangen ຸ Fummelmond und ferngefimmel ຯ Barchenthose flaggt die Kaktusstangen ◝ ◡ Lämmergeiger zieht die Wäscheleine ᖥ Wäschelenden losen hupf und falten ◡ Zigarrinden sudeln auf den Alten ຮ Wettermännchen kratzt an ihrem Beine ᖢ Bis alle Bimmeln angehalten

Den Dadalyden lotselt Pipikotzmos, ◞ Die Pipiratten späheln nach dem Dadalon. ◠ Sieh! Da & Pi, Dapi, Pida, Pidadapi. ᖠ Auch der Mestrieze Dapidapi frosig bahreln. ◠ Zuvörderst darfst dem Daad du fröhnen, ຮ Junger Pipi (so pipida und dapipi dada). ᖠ Dem Dadaphon entströmeln sanfte Jamben. ◞ Wer könnte - ohne Dadanent des Pipidroms zu sein. ຯ Darob: Das Ganze stillgestanden (Mittelding), ◠ Datater: dat! ຸ Sprecht Dadamuden. ຮ Der Laubfrosch säugelt euch mit Pipxin? ຮ Der du die Dha von Daad stets peinlich weißt zu scheiteln, ◡ Auf, Auf, an's Dadapult, sag's nicht dem Gnömmel-Bömmel. ᖥ Gewissenlose Pipidranten flöteln, ◟ Zumal Fritz Friedrich Sunlight (v. Sonderscheunochzagen), ◠ Die mistverpichten Präpipister töteln. ◟ Deromaleinst Milliarden Dadaisten ragen.

Auf der Flöte groß und bieder ◝ Spielt der Dadaiste wieder, ຮ da am Fluß die Grille zirpt ◡ Und der Mond die Nacht umwirbt, າ Tandaradei. ◝ ◜ Ach, die Seele ist so trocken ᖢ Und der Kopf ist ganz verwirrt, ◟ Oben, wo die Wolken hocken, ◝ Grausiges Gevögel schwirrt, ◠ Tandaradei. ᖠ ◟ Ja, ich spiele ein Adagio ◞ Für die Braut, die nun schon tot ist, ᖠ Nenn es Wehmut, nenn es Quatsch,- O ᖠ Mensch, du irrst so lang du Brot ißt, າ Tandaradei. ᖢ ൡ In die Geisterwelt entschwebt sie, ᖥ Nähernd sich der Morgenröte, ຮ An den großen Gletschern klebt sie ᖥ Wie ein Reim vom alten Goethe. ຯ Tandaradei. ຯ ◡ Dadaistisch sei dies Liedlein, ູ Das ich Euch zum besten gebe, າ Auf zwei Flügeln wie ein Flieglein ◜ Steig es langsam in die Schwebe. ᖥ Tandaradei. ຮ Denk an Tzara denk an Arpen, ູ An den großen Huelsenbeck! ຸ R. HUEL / SEN / BAG.

Wante quante wante, ᖠ Da sitzt ja meine Tante, ຯ Seit Ephraim die Sparbüchse verschluckete, ◡ Irrt sie - eija, eija - ᖥ Umher und zahlt keine Steuern. າ Wirth unter Schweiß massiert seinen Steiß ◡ Mit Fleiß! ᖢ Safte vita rati rota sqa momofante, ᖠ Was weinst du, greise Tante, ◡ Oelisante ist tot! Oelisante ist tot? ◡ Himmelherrgottkruzitürkensakramentschockschwerenot! ◡ Die war mir noch funfzehn funfzig schuldig.

1 າ Ich bin der große Derdiedas ᖢ das rigorose Regiment ᖠ der Ozonstengel prima Qua ᖢ der anonyme Einprozent. າ ◜ Das P. P. Tit und auch die Po ຯ Posaune ohne Mund und Loch າ das große Herkulesgeschirr ◞ der linke Fuß vom rechten Koch. ຸ ◞ Ich bin der lange Lebenslang ◜ der zwölfte Sinn im Eierstock າ der insgesamte Augustin ◟ im lichten Zelluloserock. ຯ 2 າ Er zieht aus seinem schwarzen Sarg ◟ um Sarg um Sarg um Sarg hervor. ᖢ Er weint mit seinem Vorderteil າ und wickelt sich in Trauerflor. ◡ ຸ Halb Zauberer halb Dirigent ൡ taktiert er ohne Alpenstock ᖠ sein grünes Ziffernblatt am Hut າ und fällt von seinem Kutscherbock. ൡ ຮ Dabei stößt er den Ghettofisch າ von der möblierten Staffelei. ◠ Sein langer Würfelstrumpf zerreißt າ zweimal entzwei dreimal entdrei. ◡ 3 ◟ Er sitzt mit sich in einem Kreis. ◞ Der Kreis sitzt mit dem eignen Leib. ᖠ Ein Sack mit einem Kamm der steht າ dient ihm als Sofa und als Weib. ຸ ◟ Der eigne Leib der eigne Sack. ◟ Der Vonvon und die linke Haut. ູ Und tick und tack und tipp und topp ᖠ der eigne Leib fällt aus der Braut. ൡ ൡ Er schwingt als Pfund aus seinem Stein ຮ die eigne Braut im eignen Sack. າ Der eigne Leib im eignen Kreis ◡ fällt nackt als Sofa aus dem Frack. ൡ 4 ຮ Mit seiner Dampfmaschine treibt າ er Hut um Hut aus seinem Hut ◞ und stellt sie auf in Ringelreihn ◡ wie man es mit Soldaten tut. ຮ ᖥ Dann grüßt er sie mit seinem Hut ຯ der dreimal grüßt mit einem du. ◠ Das traute sie vom Kakasie ᖠ ersetzt er durch das Kakadu. ູ ◜ Er sieht sie nicht und grüßt sie doch ຯ er sie mit sich und läuft um sich. ◝ Der Hüte inbegriffen sind ◡ und deckt den Deckel ab vom Ich.

daß ich als ich ൡ ein und zwei ist ◜ daß ich als ich ᖠ drei und vier ist ຯ daß ich als ich ຯ wieviel zeigt sie ູ daß ich als ich ຯ tickt und tackt sie າ daß ich als ich ᖠ fünf und sechs ist ൡ daß ich als ich ◟ sieben acht ist ູ daß ich als ich ᖠ wenn sie steht sie ᖥ daß ich als ich ◝ wenn sie geht sie ◜ daß ich als ich ൡ neun und zehn ist ᖠ daß ich als ich ຯ elf und zwölf ist.